Apple stellt vor: Das neue IPhone SE

Jetzt ist es offiziell. Am Mittwochabend (15.04.2020) stellte Apple das neue IPhone vor. Es war zwar nicht überraschend, dass ein bald ein neues Modell vorgestellt werden würde, allerdings wurde bereits Wochen vorher darüber spekuliert, welchen Namen das neue Modell tragen und welche Funktionen es haben würde. 

Bild-Quelle: apple.com

IPhone SE: Ein Mix aus vielen Generationen

Apple hat mit dem neuen SE versucht, viele Generationen in einem IPhone zu vereinen und sich dabei besonders die Punkte rausgesucht, die viele IPhone Nutzer vermissen. Das sind die 4 auffälligsten Merkmale:

  1. Der Homebutton: Bei den neusten Geräten gibt es keinen Home Button mehr. Dies ist ab dem IPhone X der Fall und sorgte bei vielen Nutzern für Verwirrung, weil die neue Handhabung zunächst gewöhnungsbedürftig erschien. 
  2. Die Größe: Während besonders die neusten Modelle immer größer werden, ist das neue IPhone SE wesentlich kleiner und hat einen 4,7“-Display. Allgemein ähnelt das Design und die Größe dem IPhone 7 und 8. 
  3. Die Touch ID: Diese Funktion war für besonders viele Nutzer sehr wichtig, denn hier musste die Touch ID für neue Möglichkeiten weichen. Seit dem IPhone X hat Apple auf die Gesichtserkennung gesetzt, was viele Fans kritisiert haben, da sie die Touch ID praktischer finden oder dem System misstrauen. 
  4. Der Prozessor: Auf den neuen A13 Bionic-Prozessor, der bei dem IPhone 11 bereits genutzt wird, müssen die Kunden bei dem neuen Modell allerdings nicht verzichten und haben somit eine hervorragende Leistung.

Verzichtet werden muss hingegen auf die neusten Kamera Leistungen. Hier hat sich Apple wahrscheinlich am IPhone XR bedient und eine Kamera mit 12 Megapixel Auflösung und einer f/1,8 Blende eingebaut. Auf den Porträtmodus wird bei dem Ein-Kamera-System allerdings nicht verzichtet und auch HDR-Aufnahmen und Videoaufzeichnungen bis zu 4K sind möglich.

Der Mix aus den verschiedenen Generationen, die kleineren Maße und besonders der gute Ausgleich zwischen neuer Technik und alten Funktionen könnten genau die Apple Fans beeindrucken, die seit dem IPhone X weniger an den neuen Modellen interessiert waren.

Die wichtigsten Details

Das neue IPhone SE wird in drei Farben erhältlich sein: Schwarz, Weiß und Rot. Es gibt also im Vergleich zum IPhone XR und 11 wesentlich weniger Farbauswahl. 

Die Speicherplatzvarianten bieten ebenfalls drei Auswahlmöglichkeiten, so gibt es die günstigste Version mit 64 GB bereits für 479 Euro, für die Variante mit 128 GB werden 529 Euro fällig und die teuerste Variante mit 256 GB kostet 649 Euro. 

Wie bisher bei jedem IPhone ist der Speicherplatz nicht erweiterbar und somit muss man sich auch bei dem neuen IPhone SE bereits beim Kauf auf eine Speicherplatzgröße festlegen. 

Die Preise für das neue Modell sind im Vergleich mit anderen Smartphones nicht günstig, allerdings wird das SE Modell das bisherige Einstiegsmodell, das IPhone 8, ersetztet und ist dabei sogar 50 Euro günstiger. 

Ab dem 17. April, um 14 Uhr kann das neue IPhone SE bereits vorbestellt werden und soll dann ab dem 24. April ausgeliefert werden. Wann das IPhone in den Apple Stores verfügbar sein wird ist, aufgrund der Corona Krise, noch unklar. Die Apple Ladengeschäfte sind aktuell weltweit geschlossen, mit Ausnahme der geöffneten Stores in China. 

Insgesamt könnte das neue IPhone SE ein Erfolg werden, auch wenn auf komplett neue Funktion oder Technik verzichtet wurde. Es ist die Kombination aus Alt und Neu und es ist auch der Preis, der für das neue Modell spricht.

Ein Kommentar zu “Apple stellt vor: Das neue IPhone SE

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.