Dekorieren – 5 Tipps die Ihnen dabei helfen

Dekorationen machen unsere Wohnungen nicht nur gemütlicher, sondern geben unserem Zuhause auch eine Persönlichkeit. Einige Menschen gehen bei dem Einrichten von Räumlichkeiten richtig auf und können es kaum erwarten mal wieder eine Umgestaltung vorzunehmen. 

Wer sich mit dem Dekorieren ein bisschen schwerer tut, der ist sich oft unsicher wie er welche Accessoires richtig in Szene setzen kann. Wir haben für Sie 5 Tipps, die Ihnen dabei helfen richtig zu dekorieren.

1. Farben richtig einsetzen

Oft hat jeder Raum sein eigenes Farbkonzept, das spielt auch beim Dekorieren eine wichtige Rolle. In allen Räumen sollte es maximal 2-3 Hauptfarben geben, auch Accessoires und Textilien sollten möglichst in diesen Farben gehalten werden. Am Ende passt nicht nur alles zusammen, sondern es wirkt auch einheitlich.

2. Textilien nutzen

Damit ein Raum nicht kalt wirkt, sollten Sie Textilien einbringen. Kissen, Teppiche oder Vorhänge bieten sich dafür hervorragend an. Basics sind immer eine gute Idee. Es empfiehlt sich allerdings auch ein paar Stoffe mit Muster zu haben, um das Gesamtbild aufzuwerten. Wählen Sie dabei nicht zu viele unterschiedliche Muster oder Farben, sondern versuchen Sie es passend und dennoch vielfältig zu gestalten.

3. Dekorationen richtig arrangieren

Accessoires wirken am besten in Gruppierungen. Das Kriterium für diese Zusammenstellungen sollten Gemeinsamkeiten sein, das kann zum Beispiel die Form, Farbe oder das Thema sein.

Eine ungerade Anzahl wird von dem menschlichen Auge als natürlich und angenehm empfunden. Deswegen arrangieren Sie die Dekorationen am besten in Dreier- oder Fünfergruppen.

4. Viele kleine Lichtquellen

Nicht nur um etwas zu sehen ist Licht in unserem Zuhause wichtig, sondern auch beim Dekorieren. Lichtquellen sind sowohl im ein- und ausgeschalteten Zustand in einem Raumkonzept wichtig. Wir empfehlen auf viele kleine Leuchten mit warmer Farbe zusetzten. Achten sie darauf, dass die einzelnen Lichtquellen ungefähr die gleiche Lichtfarbe haben, so wirkt das Lichtkonzept stimmig.

5. Bilder richtig in Szene setzen

Ob eigene Bilder oder Kunstwerke, alle Bilder benötigen ein System. Wie bei den Dekorationen gilt auch bei Bildern, dass eine ungerade Anzahl stimmiger wirkt.

Gemeinsamkeiten auch sind bei einer Anordnung von Bildern wichtig. Der Stil, die Rahmen oder auch das Farbkonzept können die Bilder miteinander verbinden und bringen Harmonie in die Kombination. Mit einem guten System können Sie ihren Liebsten einen schönen Platz in ihrem zuhause geben.

Mut, Kreativität und Experimente lohnen sich.

Experimentieren Sie ruhig ein wenig und probieren Sie verschiedene Standorte und Zusammenstellungen aus. Beim Dekorieren gibt es kein „Richtig“ oder „Falsch“, haben Sie also keine Angst davor etwas nicht richtig zu machen.

Am Ende ist es nur wichtig, dass Sie sich in ihrem Zuhause wohlfühlen. Wenn es irgendwann nicht mehr gefällt, können Sie es in den meisten Fällen schnell verändern und ihre Dekoration umgestalten. Wichtig ist vor allem: Haben Sie Spaß beim Dekorieren.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.